| Allgemein Aktuelles

Das Ensemble “Aramesk” aus Frankfurt bietet im Rahmen der Interkulturellen Woche einen Hörgenuss der besonderen Art.

Ensemble "Aramesk"

Konzert im Kolpinghaus

Mittwoch, 26. September 2019 um 19.30 Uhr

Limburg, Kolpingstr. 9

„Aramesk“ ist ein musikalisches Ensemble, das sich zur Aufgabe gemacht hat, traditioneller, vorwiegend aramäischer und orientalischer Musik einen Raum zu eröffnen, sie durch ihre Interpretationen weiter zu tradieren und am Leben zu erhalten.

Das Kunstwort „Aramesk“ bezieht sich auf die „Arabesque“, die - aus dem Orient stammend - einen großen Einfluss auf die Kunst in der ganzen Welt hatte. In dieser Tradition erforscht das Ensemble die aramäische Musikkultur und deren Einfluss auf die arabische und europäische Kultur und Religion. 

Das Ensemble „Aramesk“, bestehend aus Maria Kaplan (Gesang), Mustafa Kakour (Oud, Framedrum, Riqq) und Markus Wach (Kontrabass, Setar, Azeri Tar, Kamancheh), wendet sich Melodien zu, die zum Teil auf vorchristliche Zeiten zurückgehen. Auch nach Jahrtausenden verbindet sich mystisch-zauberhafte Faszination mit dieser Musik der vergangenen aramäischen, assyrischen und arabischen Reiche, in denen viele Kulturen aufeinander trafen und sich gegenseitig beeinflussten.

Inspiriert vom christlich-muslimischen Erbe des Maschrek, hebt „Aramesk“ die Gemeinsamkeiten der europäischen und nahöstlichen Kulturen hervor und zeigt, wie sich diese ineinander verweben oder in eine moderne Interpretation überführen lassen.

Der Unterstützerkreis Linter lädt Sie herzlich ein, dieser besonderen Veranstaltung beizuwohnen.
Karten zu 10€ (erm. 8€) im Vorverkauf unter Tel. M. Rohmann 0171-2801405, oder an der Abendkasse.
Für Getränke und Kräuterbrot bitten wir um eine Spende.

Zurück zur Übersicht