| Allgemein Aktuelles

Startschuss zur Pfarreiwerdung ist gefallen - 01.01.2023 steht

In seiner Sitzung am 18.11.2020, die aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen in der Pfarrkirche St. Servatius in Offheim stattgefunden hat, hat der Pastoralausschuss nach vielen Jahren der Vorbereitung und des Meinungsaustauschs beschlossen, jetzt konkrete Schritte zur Einleitung des Pfarreiwerdungsprozesses im Pastoralen Raum Limburg einzuleiten. Am 01.01.2023 soll es soweit sein. Aus den zehn derzeitigen Pfarreien, die dann zu Kirchorten werden, und der italienischen Gemeinde Limburg wird eine neue Pfarrei entstehen.

Nicht nur die sinkende Zahl der zur Verfügung stehenden Priester und der über die Bistumsgrenzen hinausgehende allgemein feststellbare Rückgang der Katholiken hat eine Neuordnung der Pfarreistrukturen im Bistum erforderlich gemacht. Spätestens seit der Amtszeit des Diözesanadministrators Weihbischof Manfred Grothe besteht im Bistum Limburg ein breiter politischer Konsens, der auch von Diözesansynodalrat und Priesterrat unterstützt wird, darüber, die Seelsorge durch die Errichtung von sogenannten "Pfarreien neuen Typs" neu zu ordnen. Auf Grundlage dieser politischen Voten haben Bischof und Generalvikar die weiteren Pfarreiwerdungsprozesse angestoßen.

Hiervon ausgehend hat in den letzten Jahren ein breit gefächerter und - zugegebenermaßen - teils kontrovers diskutierter Prozess stattgefunden, der aber letztlich in einem einstimmigen Votum am 18.11.2020 mündete. Und die Erleichterung hierüber war - weitaus überwiegend - deutlich zu spüren.

Der Vorstand des Pastoralausschusses mit seiner Vorsitzenden Katharina Höhler erhielt an diesem Abend den Auftrag, die nächsten Schritte einzuleiten. So konnten bereits am 26.11.2020 weitere Vertreter aus den Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräten und dem Pastoralteam über die voraussichtliche Projektstruktur und den weiteren Prozessverlauf informiert werden. Eines wurde deutlich: Wahrlich eine Mammutaufgabe. Gerade aber der in den verschiedenen Gremien spürbare Wille, Neues zu wagen, ohne alles Bisherige über Bord zu werfen und die Bereitschaft gemeinsam einen neuen Weg zu gehen, bieten eine solide Grundlage für einen erfolgreichen Prozessverlauf.

Begleiten und unterstützen Sie Ihre gewählten Vertreter auf dem weiteren Weg!

Gereon Rehberg                Katharina Höhler
Priesterlicher Leiter             Vorsitzende

Zurück zur Übersicht