Erstellt von Annette Krumpholz | | Allgemein Aktuelles

Macht Bildung gerechter: Neue KEB-Webseite in Leichter Sprache

„Es ist ein großer Schritt hin zu echter Bildungsgerechtigkeit!“, freut sich Anne Badmann aus Hadamar. Sie ist Referentin für Leichte Sprache bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Limburg (KEB) und stellt ein neues Online-Angebot der KEB vor.

Auf www.Leichte-Sprache.online erreicht man ab jetzt – pünktlich zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen - eine Informationsseite, die sich speziell an Menschen mit sprachlichen Handicaps richtet.

Leichte Sprache ist eine besondere Form der Kommunikation. „Bei Lernschwierigkeiten, beginnender Demenz, Hörbeeinträchtigungen oder Migrationshintergrund legt diese besondere Form des sprachlichen Austauschs eine enorm wichtige Grundlage für Teilhabe und ist ein zentraler Bestandteil von Inklusion“, betont Anne Badmann.

Leichte Sprache bedeutet, dass komplexe Sachverhalte in einfachen und kurzen Sätzen vermittelt werden. Wichtig ist auch, eine große Schrift zu verwenden und für dieselben Dinge immer dieselben Begriffe zu benutzen. Lange Wörter sind mit einem Bindestrich zu trennen, damit man sie besser lesen kann. Texte sollen keine Bleiwüsten sein, sondern werden mit Bildern oder Grafiken aufgelockert. Dadurch gibt es eine deutlich erhöhte Motivation, sich mit dem Text zu beschäftigen und auch das Verstehen des Inhalts wird gefördert.

Tatsächlich kommt das umfangreiche Angebot der neuen Webseite übersichtlich und klar rüber. Aktuelles Top-Thema ist der Advent, mit leckeren Rezepten und passenden vorweihnachtlichen Geschichten. Wöchentlich gibt es hier Neues zu entdecken. Aber auch ganz praktische Hinweise rund um das Corona-Virus und die dazugehörige Warn-App oder etwa das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung bieten Information und Orientierung.

„Besonders am Herzen liegt mir das Kursangebot zur politischen Bildung“, betont Anne Badmann. „Denn eine umfassende und gerechte Bildung für alle ist ein Grundpfeiler unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Alle dürfen mitreden und mitentscheiden. Gerade Menschen mit Lernschwierigkeiten empfinden ihr Recht, wählen zu gehen, als Privileg. Dazu müssen und wollen sie aktuell informiert sein.“

Damit auch Spaß und Unterhaltung nicht zu kurz kommen, ist der YouTube Kanal der KEB in Leichter Sprache verlinkt. So kann man völlig unkompliziert einen Online-Kaffeeklatsch erleben oder über Gedichte und Geschichten schmunzeln.

Die Webseite richtet sich auch an diejenigen, die für ihre Arbeit mit Menschen mehr über Leichte Sprache erfahren möchten. Anne Badmann bietet Einsteiger-Kurse für diese besondere Form der Kommunikation und das Erstellen von Elternbriefen ebenso an wie auch für die Arbeit mit Jugendlichen. Neben den theoretischen Hintergründen üben Sie anhand von vielen praktischen Beispielen, Texte in Leichter Sprache zu schreiben.

Wochenlang hat die Sprach-Expertin gemeinsam mit Digital-Fachleuten an der Seite gearbeitet und gefeilt. „Wir wollten, dass es eine runde Sache ist. Klar und übersichtlich – eben den Regeln entsprechend. Und dazu sollte auch echter Inhalt rüberkommen, schließlich haben wir einen hohen Qualitätsanspruch und unsere Nutzer auch!“

Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) ist bundesweit zweitgrößter Anbieter für lebenslanges Lernen. Seit mehr als 60 Jahren leistet die KEB ihren Beitrag dazu, die sozialen, politischen und persönlichen Horizonte des Einzelnen zu stärken und zu erweitern. „Wenn man nicht stehenbleibt und stets auch über den Tellerrand schaut, wenn man interessiert bleibt und Futter für Herz und Kopf hat, dann ist man mittendrin im Leben - auch in Leichter Sprache!“, ergänzt Anne Badmann augenzwinkernd.

Weitere Informationen auf www.Leichte-Sprache.online oder per E-Mail an a.badmann(at)bistumlimburg.de

 

 

 

Zurück zur Übersicht