St. Johannes Elz

Erstellt von Kirchengemeinde St. Johannes d.T. Elz | | St. Johannes Elz Aktuelles

Christlicher Umgang mit Sterbenden und Toten

Unter der Überschrift „Christlicher Umgang mit Sterbenden und Toten“ hat die Kolpingfamilie in der Fastenzeit alle Interessierten zu zwei Abendveranstaltungen ins Pfarrheim eingeladen. Der ersten Abend, bei dem es darum ging, sich mit dem Thema der Begleitung von Sterbenden und Toten vertraut zu machen, bevor der Tod eines Angehörigen uns Sinne und Verstand lähmt, hat bereits stattgefunden. Zum zweiten Abend am Dienstag, dem 2. April, laden wir noch einmal herzlich ein. Hier befassen wir uns mit der christlichen Auferstehungshoffnung. Ist mit dem Tod alles aus, oder gibt es ein Weiterleben? Was kann man sich unter „Himmel“, „Hölle“, „Fegefeuer“ oder „Jüngstem Gericht“ vorstellen? Gibt es eine Auferstehung? Oder einen Kreislauf immer neuer Reinkarnationen? Auf solche uralten Menschheitsfragen gibt es naturgemäß keine überprüfbaren Antworten. Aber im Glauben lassen sich aus der Botschaft Jesu behutsame verantwortbare Schlüsse ziehen. Und darum soll es bei diesem Abend um 20.00 Uhr im Pfarrheim in Elz gehen. Referentin ist Pastoralreferentin Renate Ruß.

Zurück zur Übersicht