St. Marien Limburg

Geschichte St. Marien

Die Pfarrei St. Marien wurde am 1. April 1943 zunächst als Pfarrvikarie und ab 1. Juli 1963 als Pfarrei errichtet. Sie zählt derzeit etwa 4.800 Katholiken und umfasst die gesamte Südstadt von Limburg, einschließlich des Limburger Stadtteils Linter.

Neben der Pallottiner- und Pfarrkirche St. Marien gibt es in der Pfarrei noch die Gottesdienstorte St. Vinzenz Pallotti in Blumenrod und St. Johann Nepomuk in Linter.

Ein Schwerpunkt der Gemeindepastoral in St. Marien ist die Katechetische Seelsorge, die Einführung und Einübung in den Glauben. Dies beginnt schon im Kindergarten St. Marien in der Kindetagesstätte St. Therese.

Katechese hat auch ihren Platz in den monatlichen Familiengottesdiensten. Kinderkatechesen werden monatlich parallel zum sonntäglichen Gemeindegottesdienst angeboten; in der Advents- und Fastenzeit an jedem Sonntag. Seelsorger und engagierte Laien arbeiten hier eng zusammen.

Ebenso in der Tauf-, Erstkommunion- und Firmkatechese, auf die viel Sorgfalt verwendet wird. Jahrgangstreffen der Kommunionkinder und Angebote für die gefirmten jungen Christen – zum Beispiel im Jugendkeller Vier Wände helfen, Kontakte zu pflegen.

Fünf- bis sechsmal im Jahr lädt die Vortragsreihe ZeitZeichen interessierte Erwachsene zu Information und Austausch über kirchliche und gesellschaftlich aktuelle Fragen ein.

Die musikalischen Veranstaltungen Orgel–plus in der Pfarrkirche St. Marien möchte Menschen außerhalb der festgefügten Liturgie ansprechen.

Informationen zu Gruppen und Veranstaltungen in der Pfarrei sind über das Pfarrbüro erhältlich.

Ansprechpartner & Pfarrbüros

Pfarramt St. Marien
Wiesbadener Str. 1
65549 Limburg

Fon: 0 64 31 / 94 81-0
Fax: 0 64 31 / 94 81-50
E-Mail: stmarien-limburg(at)bistum-limburg.de

Öffnungszeiten Pfarramt
Montag - Mittwoch: 9:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 – 12:00 & 15:00 - 17:00 Uhr

Herzlich Willkommen auf der Website von St. Marien Limburg
St. Marien-Kirche Limburg