St. Servatius Offheim

| St. Servatius Offheim Aktuelles

50 Jahre Caritasgruppe Offheim

Am Freitag, 14.09.2018, wurde in einem Dankgottesdienst der Lebenden und Verstorbenen der Caritasgruppe Offheim gedacht. Herr Pfarrer Rehberg gestaltete den Gottesdienst und begrüßte die noch fünf lebenden Gründungsmitglieder: Agnes Beul, Elisabeth Krahl, Elvira Lorger, Reinhilde Rotter und Elisabeth Schmidt.

Herr Wagner vom Pfarrgemeinderat bedankte sich bei den Mitglieder der Caritasgruppe für die bisher geleistete Arbeit. Elfriede Bräunche, die Sprecherin der Caritasgruppe Offheim, gab einen kurzen Rückblick auf 50 Jahre. 1968 gründete der damalige Pfarrer Albert Zell die Caritasgruppe mit dem Schwerpunkt „Betreuung der älteren Mitbürger“. Die Aufgabe in der Caritasarbeit besteht aus Besuchen bei Geburtstagen ab dem 75. Lebensjahr, aber auch bei Krankheit und Seniorenbetreuung. Gemeinsame Ausflüge und interessante Vorträge bei den monatlichen Kaffeenachmittagen runden die Arbeit ab. Elfriede Bräunche dankte auch allen Caritashelferinnen und Caritashelfer, die sich mit Freude in dieser Gruppe ehrenamtlich engagieren, die anpacken und ihren Beitrag dazu leisten, dass die Seniorenarbeit in der Pfarrgemeinde Offheim zum Wohle der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern gut gelingt. Der schönste Lohn sei, wenn die Seniorinnen und Senioren immer wieder den Weg zu den Veranstaltungen finden. Für die weiteren gemeinsamen Treffen wünschte sie viel Freude und Gottes Segen. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde im Vorraum der Kirche mit allen Gottesdienstbesuchern mit einem Glas Sekt angestoßen, bevor die Feier für die geladenen Gäste und die Mitglieder in der Gaststätte des Bürgerhauses Offheim fortgeführt wurde.

Nach dem Tischgebet durch Herrn Pfarrer Rehberg konnte sich am Buffett bedient werden, bevor es mit dem offiziellen Teil weiterging. Elfriede Bräunche begrüßte alle Gäste und besonders die langjährigen Mitglieder, die heute passiv dem Kreis angehören: Anneliese Jung, Maria Müller und Elfriede Wendel. Sie bedankte sich bei allen für die Betreuung der älteren Seniorinnen und Senioren und erwähnte die schönen Ausflüge und die gelungenen Faschingsnachmittage. Als kleines Dankeschön erhielten alle anwesenden Gründungsmitglieder und die langjährigen passiven Mitglieder einen Blumenstrauß. Agnes Beul hatte1968 den 1. Vorsitz übernommen und Reinhilde Rotter den 2. Vorsitz. Im Jahre 1983 wurde Theresia Diefenbach 1. Vorsitzende und ab 1995 bis zum Jahre 2017 Liesel Krahl. Elfriede Bräunche bat um eine weiterhin gute Zusammenarbeit und wünschte sich, dass noch mehr ältere Seniorinnen und Senioren die Veranstaltungen besuchen. Sie schloss mit dem Spruch: „Wenn man etwas mit Freude tut, kommt die Freude zu einem zurück“. Herr Knopp vom Caritasverband Limburg und Herr Königstein vom ehrten die anwesenden Gründungsmitglieder. Herr Knopp erwähnte, dass dieser 50. Geburtstag etwas besonderes sei und bedankte sich bei Allen für die zurückliegende Arbeit. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde noch lange gefeiert und alle waren sich einig, dass es eine schöne Geburtstagsfeier war.

Zurück zur Übersicht
Herzlich Willkommen auf der Homepage unserer Pfarrgemeinden.
Pfarrer Friedhelm Meudt