Erstellt von Renate Ruß | | Allgemein Aktuelles

DANKE!

Sternsingen unter Corona-Bedingungen und mit Abstand – dieser Herausforderung haben sich die Sternsingerteams unserer 10 Pfarreien mit viel Kreativität gestellt und so auf außergewöhnlichen Wegen dafür gesorgt, dass der Segen von der Krippe zu den Menschen kam:

Manche Gruppen haben gesegnete Aufkleber oder Kreide zusammen mit einem Anschreiben in alle Haushalte gebracht; andere haben den Segen da erneuert, wo schon einer an der Türe stand; Kleinst-Gruppen waren unter Wahrung des Abstands in der Stadt, im Dorf oder an ausgewählten Orten wie vor Seniorenunterkünften aktiv. Es gab Sternsingerstationen in den Kirchen und Sternsingerbeteiligung in den Gottesdiensten am Dreikönigstag...

 

Unter dem Motto „Kindern halt geben – in der Ukraine und weltweit“ wurde dabei auch um Spenden für Kinderhilfsprojekte in aller Welt gebeten. Die Resonanz war trotz der widrigen Bedingungen zum Teil überwältigend!

Bis jetzt kamen insgesamt 40892,51 € zusammen! Dazu wären noch Spenden in unbekannter Höhe zu zählen, die direkt an das Sternsingerhilfswerk überwiesen wurden.

Wir danken den vielen Spenderinnen und Spendern für ihre großzügige Unterstützung!

Und wir danken allen, die sich in diesem Jahr ins Zeug gelegt haben, damit überhaupt eine Sternsingeraktion durchgeführt werden konnte! Der Einsatz hat sich in jeder Hinsicht gelohnt!

Zurück zur Übersicht
Aktuelle Termine